Donnerstag, 22. Juli 2010

Rein in die Fluten

Hallo,

die Hitze hatte auch uns voll im Griff und da ich immer noch meine "sexy" Kompressionsstrumpfhose tragen "darf", da war ich über Abkühlung immer dankbar.

Wer mich kennt, der weiß dass ich eine Wasserratte bin. Wasser ist einfach mein Element obwohl ich wegen meiner Figur dieser Leidenschaft lange nicht gefrönt habe. Nun hatte ich aber dank eines kleinen leichten aber entscheidenden Schubs von meiner Freundin die erste Hürde genommen und ich hoffe es bleibt dabei. Schaut euch mal die beiden Fotos an...................



da tobe ich mich aus und doch sind es sooooo große Unterschiede. Nein nicht weil das eine ein Schwimmbad ist und das andere ein See. Nööööö zwischen den beiden liegen schlappe 450 Kilometer. Wie das?! Ja das Schwimmbad befindet sich in meinem Heimatdorf wo ich aufgewachsen bin. Ich hänge sehr an dem Schwimmbad, denn zum einen hatte es mein Opa mit vielen vielen Menschen nach dem Krieg aufgebaut und zum anderen habe ich einen großen Teil meiner Kindheit im anliegenden Campingplatz verbracht.

Den See darf ich eigentlich gar nicht so nennen, denn es ist ein Speicher, genauer gesagt der Windachspeicher und er liegt in der Nähe von meiner Wahlheimat. Dort wohnt meine Freundin und ich verbringe dort und mit ihr gerne meine Freizeit. Es ist auch ein total anderes Gefühl dort zu schwimmen. Einfach freier, harmonischer, natürlicher und ungezwungener. Bei meinem letzten Besuch hatte ich ein paar Mal einfach mein Handtuch geschnappt, hingefahren durch den See geschwommen und wieder heim. Herrlich!!!!!

Liebe Grüsse
Anke

Kommentare:

  1. So einen schönen See hätt ich auch gerne. Bin umgeben von Wasser und könnte doch nur ins Schwimmbad gehen :o.
    Der doanu trau ich nicht und in den Ausständen darf man nicht schwimmen.......
    Viel Spaß weiter beim Sprung in die Fluten :).

    AntwortenLöschen
  2. Oh Chero...DEN See hierher bitte ;)
    Da wär ich jeden Tag.
    Zwar haben wir hier auch einige "wilde" Seen mit schönem Grün drumrum, aber die sind sehr gefährlich. Es sind ehemalige Kiesgruben...letztes Jahr hat es einen Mann mitgerissen. Eine Wand ist einfach so gebrochen.

    Viel Spass in DEINEN ;) Gewässern.

    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  3. Hm...hab heute Mittag schon mal einen Kommentar geschrieben...und nu isser wech..naja...ich schwimm lieber im Freibad, aber zum Relaxen sieht der See gut aus :-)

    AntwortenLöschen
  4. Die beiden "Wasserlöcher" sehen ja erfrischend aus :D :D Tja, da ich superempfindlich bin, bleibt mir nur noch das Hallenbad. Meine drei letzten Freibad und Badeseeausflüge endeten im Krankenhaus (weil mich jedes Mal was gestochen hat und ich allergisch darauf reagiert habe bis hin zum Allergieschock).
    Ich beneide Dich um deine Schwimmausflüge in der Natur *säufz*

    AntwortenLöschen
  5. ohhh wußte noch gar nicht, dass es auch Hallenbadfans gibt bzw. nur dies zum schwimmen genutzt werden kann. ohhh man lernt nie aus!!!
    Für mich ist ein Hallenbad fast ein notwendiges Übel, denn im Winter schwimmt es sich so unangenehm kühl im Freien. brrrrr

    AntwortenLöschen